Montag, 31. Oktober 2011

Ist denn Befördern so schwer?


Noch nicht einmal vier Monate ist es her, dass das BVerwG die Beförderungspraxis des Zolls und nun die Praxis der Bundeswehr als verfassungswidrig gekippt hat. Bis es endlich zu diesen Entscheidungen in letzter Instanz kam passierte nix mehr - Beförderungsstopp = alle Beförderungen ausgesetzt. Frust vor allem bei den Beamten / Soldaten der niedrigeren Laufbahnen. Die betrifft es nämlich hauptsächlich.

Pressemitteilung des Bundesverwaltungsgerichts BVerwG 2 C 19.10 (Zoll)
Pressemitteilung des Bundesverwaltungsgerichts BVerwG 1 WB 51.10 (Bundeswehr)

Aber nicht nur hier, auch etwa die kommunalen Feuerwehrleute stehen vor ähnlichen Problemen. Ein Aussetzen der Beförderungen kommt den leeren Stadtkassen aber entgegen. Kein gesteigertes Interesse an einer schnellen Änderung.

Exemplarisch: Feuerwehr der Stadt Hagen

Was passiert nun? Gemächlich wird man neue Richtlinien erlassen. Dann dauert es, bis der Beförderungsstau aufgelöst ist. Und irgendwann klagt wieder jemand ...